Eine Aktie, mit der jedem Anleger Bier noch etwas besser schmeckt

Der sich zu Ende neigende Sommer geht sicherlich nicht als der beste in die Geschichtsbücher ein. Trotzdem tut dies dem Bierkonsum in Deutschland nur einen geringen Abbruch. Das kühle Getränk fließt jeden Tag aus vielen Zapfhähnen in Deutschlands Kneipen, Bars und Biergärten. Aber auch weltweit steigt der Bierkonsum regelmäßig an. Von diesem Trend profitieren die großen Brauereien dieser Welt und verdienen sehr gutes Geld damit. Dieser Beitrag stellt den Weltmarktführer vor, der nicht nur Biertrinker, sondern auch seine Aktionäre seit vielen Jahren erfreut.

Bald wird fast jedes dritte Bier von Anheuser-Busch Inbev verkauft

Anheuser-Busch Inbev (kurz AB Inbev) ist gemessen an der Bierproduktion mit einem Marktanteil von aktuell rund 20% der größte Bierhersteller der Welt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Brüssel und beschäftigt mehr als 150.000 Mitarbeiter weltweit. Der Großkonzern ist in über 140 Ländern vertreten und erzielt einen Umsatz von rund 45 Milliarden US-Dollar.tempat wisata jogja

In Zukunft wird der Marktanteil weiter zulegen. Denn das starke organische Wachstum von AB Inbev wird durch die 100-Milliarden-US-Dollar-Übernahme des Konkurrenten SABMiller geprägt sein. Durch die Übernahme schließen sich die Nummer 1 und 2 in der Bierbranche zusammen. Auch wenn der Zusammenschluss nur mit Zugeständnissen gegenüber den Kartellbehörden über die Bühne geht, wird in naher Zukunft fast jedes dritte Bier von dem neuen Biergiganten stammen. Somit wird ein Getränkeriese mit globaler Strahlkraft entstehen, der für Anhänger der Wachstumsstrategie Werte schaffen wird.

Hohe Markenbekanntheit und Krisenresistenz

AB Inbev vereint im Moment etwa 200 Marken unter seinem Dach. Dank der unzähligen Marken im Portfolio ist der Konzern in vielen Ländern vertreten, ohne dass es den Biertrinkern bewusst wäre, Bier des Weltmarktführers zu trinken. Bekannte deutsche Marken sind Beck´s, Hasseröder oder die Münchener Biere Spatenbräu, Franziskaner und Löwenbräu. Namhafte internationale Marken sind unter anderem Budweiser, Corona oder Stella. Durch die anstehende Übernahme von SABMiller kommen weitere bekannte Marken dazu.

Durch die hohe Bekanntheit zahlreicher Marken erreicht AB Inbev eine hohe Kundenbindung und -treue. Das Unternehmen investiert weiterhin kräftig in die Marken, um auch in Zukunft das volle Gewinnpotenzial auszuschöpfen. Insbesondere bieten die Produkte einen entscheidenden Vorteil, denn sie werden von Menschen in vielfältigen Lebenssituationen konsumiert. Da spielt es keine so entscheidende Rolle, ob die Wirtschaft gerade floriert oder sich im Abschwung befindet.

AB Inbev

Eine Aktie für jeden Dividendenfan 

Die starke Geschäftsentwicklung von AB Inbev spiegelt sich in der Aktienkursentwicklung der letzten zehn Jahre wider. Der Kursverlauf kann sich sehen lassen, denn die Aktie vervierfachte sich in diesem Zeitraum in etwa. Mit Ausnahme in der Finanzkrise zeigt die Aktie kaum größere Korrekturen, die die Nerven der Anleger ernsthaft belasten würden. Auch wenn die Aktie dieses Wachstumstempo wohl nicht aufrecht erhalten kann, wird sie weiterhin ein relativ nervenschonendes Investment sein.

Nicht zu vergessen ist darüber hinaus die attraktive Dividende, die das Unternehmen jedes Jahr an seine Aktionäre ausschüttet. Die Dividendenrendite liegt bei rund 3 Prozent. Hervorzuheben ist die Kontinuität der Zahlung und vor allem die Fähigkeit, die Dividende anzuheben. Wie wichtig gerade die Dividendensteigerung ist, lesen Sie hier. So ist das Management seit vielen Jahren meist in der Lage gewesen, ein wenig mehr an die Aktionäre auszuschütten.

Fazit

Ob eine Bieraktie unter moralischen Aspekten eine sinnvolle Kapitalanlage ist, muss jeder Anleger für sich selbst beantworten. Aus finanziellen Gesichtspunkten sollte man die Aktie von AB Inbev auf jeden Fall beachten, denn derartige Qualitätsunternehmen gibt es nicht oft an der Börse. Kursrücksetzer sind sehr selten und sollten als Einstieg genutzt werden. So wundert es nicht, dass die Aktie auch im langfristig ausgerichteten wikifolio „Wachstum und Divideden“ vertreten ist, das an der Börse investierbar ist.

Haben Sie Fragen zu diesem Blog? Dann verwenden Sie bitte das Kontaktformular!

Möchten Sie einmal pro Monat allgemeine Informationen zur Langfristanlage erhalten? Dann tragen Sie sich gleich in den kostenlosen Newsletter hier ein.

Das könnte Sie auch interessieren

.yuzo_related_post .relatedthumb{background: !important; -webkit-transition: background 0.2s linear; -moz-transition: background 0.2s linear; -o-transition: background 0.2s linear; transition: background 0.2s linear;;color:!important;}
.yuzo_related_post .relatedthumb:hover{background:#fcfcf4 !important; -webkit-transition: background 0.2s linear; -moz-transition: background 0.2s linear; -o-transition: background 0.2s linear; transition: background 0.2s linear;;color:!important;}
.yuzo_related_post .yuzo_text {color:!important;}
.yuzo_related_post .relatedthumb:hover .yuzo_text {color:!important;}
.yuzo_related_post .relatedthumb a{color:!important;}
.yuzo_related_post .relatedthumb a:hover{color:!important;}
.yuzo_related_post .relatedthumb:hover a{ color:!important;}
.yuzo_related_post .relatedthumb{ margin: 0px 0px 0px 0px; padding: 5px 5px 5px 5px; }

/* <![CDATA[ */
jQuery(document).ready(function($){if($('.twoclick_social_bookmarks_post_4252')){$('.twoclick_social_bookmarks_post_4252').socialSharePrivacy({"services":{"facebook":{"status":"on","txt_info":"2 Klicks f\u00fcr mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie k\u00f6nnen Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte \u00fcbertragen – siehe i.“,“perma_option“:“off“,“action“:“like“,“language“:“de_DE“},“twitter“:{„reply_to“:““,“tweet_text“:“%20Eine%20Aktie%2C%20mit%20der%20jedem%20Anleger%20Bier%20noch%20etwas%20besser%20schmeckt%20%C2%BB%20…“,“status“:“on“,“txt_info“:“2 Klicks f\u00fcr mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie k\u00f6nnen Ihre Empfehlung an Twitter senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte \u00fcbertragen – siehe i.“,“perma_option“:“off“,“language“:“de“,“referrer_track“:““},“gplus“:{„status“:“on“,“txt_info“:“2 Klicks f\u00fcr mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie k\u00f6nnen Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte \u00fcbertragen – siehe i.“,“perma_option“:“off“,“referrer_track“:““},“xing“:{„status“:“on“,“txt_info“:“2 Klicks f\u00fcr mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie k\u00f6nnen Ihre Empfehlung an Xing senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte \u00fcbertragen – siehe i.“,“perma_option“:“off“,“language“:“de“,“referrer_track“:““},“linkedin“:{„status“:“on“,“txt_info“:“2 Klicks f\u00fcr mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie k\u00f6nnen Ihre Empfehlung an LinkedIn senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte \u00fcbertragen – siehe i.“,“perma_option“:“off“}},“txt_help“:“Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Flattr, Xing, t3n, LinkedIn, Pinterest oder Google eventuell ins Ausland \u00fcbertragen und unter Umst\u00e4nden auch dort gespeichert. N\u00e4heres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.“,“settings_perma“:“Dauerhaft aktivieren und Daten\u00fcber-tragung zustimmen:“,“info_link“:“http:\/\/www.heise.de\/ct\/artikel\/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html“,“uri“:“http:\/\/www.langfristig-anlegen.de\/eine-aktie-mit-der-jedem-anleger-bier-noch-etwas-besser-schmeckt\/“,“post_id“:4252,“post_title_referrer_track“:“Eine+Aktie%2C+mit+der+jedem+Anleger+Bier+noch+etwas+besser+schmeckt“,“display_infobox“:“off“});}});
/* ]]> */