CDS-Prämien: Ein geeigneter Krisenindikator spricht im Moment eine eindeutige Sprache

Was wurde nicht in den letzten Wochen im Zusammenhang mit Griechenland alles geschrieben und diskutiert. Jeden Tag gab es neue Horrormeldungen und Krisenbeschwörungen. Die Risiken, so mancher Krisenprophet, seien im Moment noch höher als zu Zeiten der Finanz- und Schuldenkrise. Die Probleme in Griechenland würden auf andere Krisenländer überschwappen und zu großen Verwerfungen auch an den Kapitalmärkten führen. Aber wie steht es denn nun wirklich um das derzeitige Risiko an den Kapitalmärkten? Ist die nächste Panikwelle aufgrund der griechischen Misere zu befürchten? Um diese Fragen zu beantworten, ist es hilfreich, sich einen bekannten Krisenindikator näher anzuschauen und daraus Schlüsse zu ziehen. Es handelt sich um die so genannten CDS-Prämien.

CDS steht für Credit Default Swap und stellt einen Vertrag zwischen zwei Parteien dar. Dabei bezahlt ein Kreditgläubiger (Sicherungsnehmer) eine Kreditausfallprämie an eine dritte Partei (Sicherungsgeber), damit er eine Ausgleichszahlung erhält, sofern ein im Vertrag bezeichneter Referenzschuldner ausfällt. Beim Referenzschuldner handelt es sich in der Regel um Länder oder kapitalmarktnotierte Unternehmen. Die CDS-Prämie ist eine Art Versicherung für Besitzer von Anleihen und stellt eine Kreditausfallprämie dar, die bei Zahlungsausfällen wirksam wird. Sie ähnelt somit einer Versicherungsprämie. Die Höhe der Prämie richtet sich naturgemäß nach dem zugrunde liegenden Risiko. Je höher das Risiko eines Zahlungsausfalls, desto höher die Prämie. Die letzten Jahre zeigten, dass es wenig geeignetere Krisenindikatoren gibt als CDS-Prämien, die gerade in den Krisenjahren massiv nach oben sprangen. Würden die Risiken am Kapitalmarkt derzeit wirklich überdurchschnittlich eingestuft, so müssten die CDS-Prämien gerade für Krisenländer wie Spanien, Italien und Portugal vergleichsweise hoch sein.

CDS-SpreadsWatch movie online Get Out (2017)

Ein Blick auf den Chart zeigt aber genau das Gegenteil. Gerade in den häufig zitierten Krisenländern haben sich die Prämien in den letzten Wochen nicht verteuert und sind so billig wie seit vielen Jahren nicht mehr. So liegt die Prämie in Spanien derzeit unter 100 Basispunkten (= 1 Prozent). Möchte sich also ein Kreditgeber von Spanien gegen einen Zahlungsausfall absichern, so muss er im Moment weniger als ein Prozent der Kreditsumme als Kreditausfallprämie bezahlen. In Portugal liegt diese mit rund 170 Basispunkten (= 1,7 Prozent) zwar etwas höher, jedoch immer noch deutlich niedriger als die 1.800 Basispunkte (= 18 Prozent) im Jahr 2012. Auch in Deutschland liegen die Prämien im Moment auf einem historisch niedrigen Stand um die 20 Basispunkte (= 0,2 Prozent).

Offenbar glaubt der Kapitalmarkt im Moment also nicht, dass in den kommenden Jahren aus den Problemen um Griechenland wirkliche Belastungen für die anderen Euroländer entstehen werden und die aktuelle Bonität der Länder in Frage zu stellen ist. Da ein Kapitalmarkt als äußerst informationseffizient erachtet werden kann, sprechen die CDS-Prämien zur Zeit eine eindeutige Sprache und suggerieren keine Verschärfung der Krise. Interessant ist sogar, dass je aufgeregter die Medien über Griechenland diskutieren, desto ruhiger sich die Märkte in Bezug auf die Eurokrise verhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

.yuzo_related_post .relatedthumb{background: !important; -webkit-transition: background 0.2s linear; -moz-transition: background 0.2s linear; -o-transition: background 0.2s linear; transition: background 0.2s linear;;color:!important;}
.yuzo_related_post .relatedthumb:hover{background:#fcfcf4 !important; -webkit-transition: background 0.2s linear; -moz-transition: background 0.2s linear; -o-transition: background 0.2s linear; transition: background 0.2s linear;;color:!important;}
.yuzo_related_post .yuzo_text {color:!important;}
.yuzo_related_post .relatedthumb:hover .yuzo_text {color:!important;}
.yuzo_related_post .relatedthumb a{color:!important;}
.yuzo_related_post .relatedthumb a:hover{color:!important;}
.yuzo_related_post .relatedthumb:hover a{ color:!important;}
.yuzo_related_post .relatedthumb{ margin: 0px 0px 0px 0px; padding: 5px 5px 5px 5px; }

/* <![CDATA[ */
jQuery(document).ready(function($){if($('.twoclick_social_bookmarks_post_2168')){$('.twoclick_social_bookmarks_post_2168').socialSharePrivacy({"services":{"facebook":{"status":"on","txt_info":"2 Klicks f\u00fcr mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie k\u00f6nnen Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte \u00fcbertragen – siehe i.“,“perma_option“:“off“,“action“:“like“,“language“:“de_DE“},“twitter“:{„reply_to“:““,“tweet_text“:“%20CDS-Pr%C3%A4mien%3A%20Ein%20geeigneter%20Krisenindikator%20spricht%20im%20Moment%20eine%20eindeutige%20…“,“status“:“on“,“txt_info“:“2 Klicks f\u00fcr mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie k\u00f6nnen Ihre Empfehlung an Twitter senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte \u00fcbertragen – siehe i.“,“perma_option“:“off“,“language“:“de“,“referrer_track“:““},“gplus“:{„status“:“on“,“txt_info“:“2 Klicks f\u00fcr mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie k\u00f6nnen Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte \u00fcbertragen – siehe i.“,“perma_option“:“off“,“referrer_track“:““},“xing“:{„status“:“on“,“txt_info“:“2 Klicks f\u00fcr mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie k\u00f6nnen Ihre Empfehlung an Xing senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte \u00fcbertragen – siehe i.“,“perma_option“:“off“,“language“:“de“,“referrer_track“:““},“linkedin“:{„status“:“on“,“txt_info“:“2 Klicks f\u00fcr mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie k\u00f6nnen Ihre Empfehlung an LinkedIn senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte \u00fcbertragen – siehe i.“,“perma_option“:“off“}},“txt_help“:“Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Flattr, Xing, t3n, LinkedIn, Pinterest oder Google eventuell ins Ausland \u00fcbertragen und unter Umst\u00e4nden auch dort gespeichert. N\u00e4heres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.“,“settings_perma“:“Dauerhaft aktivieren und Daten\u00fcber-tragung zustimmen:“,“info_link“:“http:\/\/www.heise.de\/ct\/artikel\/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html“,“uri“:“http:\/\/www.langfristig-anlegen.de\/cds-praemien-ein-geeigneter-krisenindikator-spricht-im-moment-eine-eindeutige-sprache\/“,“post_id“:2168,“post_title_referrer_track“:“CDS-Pr%C3%A4mien%3A+Ein+geeigneter+Krisenindikator+spricht+im+Moment+eine+eindeutige+Sprache“,“display_infobox“:“off“});}});
/* ]]> */