BaFin

BaFin ist die Abkürzung für Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Sie ist eine rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Finanzen und wurde am 1. Mai 2002 gegründet. Sie entstand aus der Zusammenführung des Bundesaufsichtsamts für das Kreditwesen (BAKred), des Bundesaufsichtsamts für den Wertpapierhandel (BAWe) und des Bundesaufsichtsamts für das Versicherungswesen (BAV). Sie stellt sektorübergreifend eine staatliche Banken-, Versicherungs- und Wertpapieraufsicht dar („Allfinanzaufsicht“) und überwacht damit auch den Aktien-, Anleihen- und Fondshandel. Mit der Einrichtung der BaFin erfolgte eine Bündelung zentraler Aufgaben des Kundenschutzes und der Solvenzaufsicht. Hauptziel ist es, ein funktionsfähiges, stabiles und integres deutsches Finanzsystem zu gewährleisten.